Top
 

Bio-Landwirtschaft

UNSER GUT

Unser Gut liegt auf einer Seehöhe von 420 m mitten im Mostviertel von Niederösterreich in Hainfeld im “Landsthal” im Bezirk Lilienfeld, dem waldreichsten Bezirk Österreichs.

Seit 2004 wird unsere Bio-Landwirtschaft biologisch betrieben. Mit Liebe zum Detail wurden in den folgenden Jahren die zum Teil baufälligen Wirtschafts- sowie Wohngebäude saniert und zeitgemäße Stallgebäude errichtetet. Heute ist das Gut ein leistungs-fähiger und auch optisch attraktiver Landwirtschaftsbetrieb.

Wir führen unseren Bauernhof streng nach biologischen Richtlinien und sind als Bio-Betrieb zertifiziert. Die Tiere sind den ganzen Tag über auf unseren saftigen Weiden und fressen ausschließlich unsere Wiese. Bei Kälte oder Schlechtwetter finden sie Unterschlupf in den speziell für unsere Weideschweine errichteten Erdställen oder dem modernst ausgestatteten Stall für unsere Galloway Rinder.

Neben unseren Nutztieren leben auf unserem Gut auch einige Ziegen, Esel und Hühner.

Weideschweine

Wie bei unseren Rindern, so ist bei uns auch die artgerechte Haltung und die natürliche sowie biologische Aufzucht unserer Weideschweine selbstverständlich. Das ganze Jahr über verbringen die Schweine auf der Weide, wo sie sich frei bewegen können. An einem Waldrand befindet sich das großzügig angelegte Gehege mit speziell errichteten Erdställen, die als Unterschlupf dienen. Hier können sie sich in Ruhe verstecken, suhlen, ausruhen und auf Erkundungstour gehen.

Galloway Rinder – “gesundes Fleisch”

Im Mittelpunkt des Landwirtschaftsbetriebes stehen die Galloway Rinder, eine der ältesten Robust-Rinder-Rassen mit schottischem Ursprung.

Aufgrund des doppelschichtigen Fells und des dichten Unterhaars sind die Tiere für die ganzjährige Freilandhaltung geeignet. Diese gesunde Vitalität macht das marmorierte Fleisch besonders zart. Das aromatische Fleisch ist durch einen hohen Anteil an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und niedrigen Cholesteringehalt gekennzeichnet. Außerdem is es reich an wertvoller Linolsäure, die vor Herz- und Kreislauferkrankungen schützt.

Als hervorragender Futterverwerter ernähren sie sich in erster Linie von Gras und werden alle 2 bis 3 Wochen auf neue saftige Wiesen gebracht. Zusätzlich wird in den hochmodernen Stallungen Heu und Grassilage gefüttert, damit wir dem Qualitätsanspruch unserer Fleischwaren stets gerecht werden.

Wir laden Sie herzlich ein uns auf unserem traumhaft schönen Gut zu besuchen.